Silberschauer

Silberschauer, Alemania
www.silberschauer.deVisto por última vez: Enero 2014

1 scrobbling desde 16 Dic 2009

0 temas favoritos | 0 mensajes | 0 listas de temas | 5 notas

  • Agregar a amigos
  • Enviar un mensaje
  • Dejar un nota

Tu compatibilidad musical con Silberschauer es Desconocida

Crea tu propio perfil musical

Temas escuchados recientemente

SilberschauerSilber 28 Dic 2010
Ver más

Notas

Dejar un comentario. Entra en Last.fm o regístrate.

Conóceme

BANDBIOGRAPHIE SILBERSCHAUER

1999 entstand der Grundgedanke für die Band Silberschauer, damals noch mit dem Namen Simon.

Alles begann als der Silberschauer Sänger Stephan Troscheit mit Musik aus dem Bereich Elektro /Gothic startet. Schon zu dieser Zeit mit Texten die für Gesprächsstoff sorgen, über Randgruppen der Gesellschaft, sozialkritisch ernste Themen aufgefasst, die einen selbst und andere sehr bewegen. Man spricht von diesen bizarren Bildern die man täglich in den Medien sehen kann. "Man erträgt durch Nichtbeachtung". Aufgepasst es kommt Silberschauer und bringt das nach Hause zurück in den CD Player, was am Morgen noch in der Zeitung überblättert wurde.

2006 wurde der E-Gitarre mehr Bedeutung beigemessen und überhaupt den Live Instrumenten. Aus Elektro/Gothic wurde Gothic/Metal. Lange überlegte Stephan wie man diese Veränderung sehen sollte. Es mußte ein neuer Name her. Er befragte seine Freunde und da hat es bei einigen geheißen, die Musik jagt uns einen Schauer über den Rücken. Andere wiederum sagten sehr gut nur im kleineren Maß gemessen an Vorbildern wie Oomph oder Rammstein, aber genauso bissig ... Stephan nahm diese Aussage als Kompliment und gleichermaßen als Ansporn, denn an anderen Bands gemessen heißt nicht einzigartig und somit auf einem Platz hinter eben andere Bands gesezt. Nach eigener Ansicht passt die Platzierung "Silber" sehr gut; denn wie heißt es so schön autobiographisch in einem Song? ( Silber ist der zweite Platz den ersten wollen wir nicht, denn wer zu weit nach oben steigt verliert sein Gleichgewicht). Nun nehme man eine Portion Silber und eine Brise Schauer und bereite dem Kind neue Wege zum Laufen, denn es will ja noch fliegen. Im Oktober 2007 wurde die Band Silberschauer aus dem Boden gestampft. Stephan (Gesang, Texte und Kompositionen) traf auf Allyster (2.Stimme, E-Gitarre, Texte und Kompositionen). Beide kannten sich aus anderen Bands und sie beschlossen ab sofort zusammen zu musizieren.

Stephan musizierte bei FDGB, wo man OstRock aufleben lies.

Allyster spielte in vielen Formationen. Angefangen hat er mit der Band O´Flex. Weiter ging es bei Green Purple, Gentle Suicide, Einfachso und Carma.

Es dauerte nicht lange und es waren auch die restlichen Musiker gefunden um die Band Silberschauer zu vervollständigen.

Markus am Bass spielte in kleinen Projekten und war ansonsten ein Musikerneuling,was man ihm keineswegs anmerken sollte. Er fügte sich schnell ein und lernte sein Instrument schneller als man glaubte.

Jack Prince an den Drums spielte in einer Combo mit dem Namen Nichtzbesitzer .

Die 2.E-Gitarre wurde von Chris bediehnt der ebenfalls seine musikalische Aktivität bei Nichtzbesitzer begann und über Einfachso und Carma mit Allyster zu Silberschauer gelangte.

Sabrina war die erste Silberschauerfrau an den Keyboards. Sie gelangte ohne musikalische Vorbelastung in die Band mit vorhandenem Talent was sie auch bewiesen hat.

Ein Jahr später, Ende 2008 sollte es wohl sein, das musikalische Meinungen auseinander gingen und nicht alles im Sinne des Gedanken Silberschauer weiterverlief. Die Wege von Silberschauer und Sabrina trennten sich und einige Zeit später ging auch Chris aus beruflichen Gründen.

Wo Wege verschwinden gabeln sich neue auf .

Silberschauer konnte nach einer kleinen Suche Anfang 2009 Lia Silverlight für sich gewinnen. Sie spielte ehemals bei The Spiral Keyboard und konnte die Band überzeugen, die Neue in den Reihen der Rüpel zu werden.

Mitte 2009 begeisterte Björn Seraphin Silberschauer mit seinen Fähigkeiten an der E-Gitarre und das Streben nach Gehör vom Musikbegeisterten ging weiter. Björn spielt bis zum heutigen Tage in seiner eigenen Band Serapain parallel Gitarre.

In der Zeit der Suche nach neuen Mitmusikern, hat man sich darauf konzentriert das 1. Album mit dem Titel Warum aufzunehmen. Es liegt am Ende 2009 in den letzten Zügen und soll im Frühjahr 2010 erscheinen. So glaubte die Band....

Kurzer Hand hat man sich entschieden, das Album Warum noch einmal mit einem neuen Kooperationspartner aufzunehmen. Nun mit einer Verspätung erwartete man das Produkt zu Mitte September 2010. Ein genauer Termin der Erscheinung war nicht bekannt.

Ein weiteres Ereignis pflastert den Weg 2010 kurz vor der Vorstellung des erscheinenden Albums Warum, trennen sich die Wege von Silberschauer, Markus und Jack Prince. Markus konnte aus beruflichen Gründen der Band nicht mehr weiter helfen. Persönliche Differenzen sind der Grund für die Trennung von Jack Prince. Silberschauer wird das Thema nicht ausschlachten und hofft das es von Jack Prince aus auch so ist. Ein neuer Schlagzeuger sitzt kurz darauf an den Drums und wird mit dem Album präsentiert.

5. November 2010 ... Es ist soweit das Album Warum erscheint. 9 Tracks sind darauf zu hören. Songs die die Gesellschaft beschreiben, so wie sie ist. Schonungslos, Grausam und von den Medien vorgeführt, gibt Silberschauer mit dem Erstlingswerk WARUM alles zurück.

Am Schlagzeug darf Silberschauer Jan "Lubi" Lubitzki begrüßen. Jan hat schon Erfolge als Frontman und als Schlagzeuger gefeiert. Bei der TrashMetalband Depressive Age war er ganz vorn im Rampenlicht und wurde als Sänger umjubelt. Einige seiner Ex Kollegen aus dieser Zeit spielen inzwischen erfolgreich in Bands wie Knorkator oder in zusammenhängenden Projekten wie Tanzwut, Corvus Corax und Cantus Buranus. Bei der Band Jan Dorn ist er noch aktiv. Sowohl als Sänger als auch an den Drums. Ein toller Fang für Silberschauer und ein mächtig symphatischer Typ.