No_Funeral

N-O-T-H-I-N-G-H-U-R-T-S-M-O-R-E-T-H-A-N-B-E-I-N-G-B-O-R-N, hombre, AlemaniaVisto por última vez: El mes pasado

9499 scrobblings desde 22 Jun 2010

85 temas favoritos | 1 mensaje | 0 listas de temas | 32 notas

  • Agregar a amigos
  • Enviar un mensaje
  • Dejar un nota

Tu compatibilidad musical con No_Funeral es Desconocida

Crea tu propio perfil musical

Temas escuchados recientemente

UlverFunebre 26 May 2013
UlverFunebre 26 May 2013
The Sisters of MercyRibbons 23 May 2013
The Sisters of MercyVision Thing Tema favorito 23 May 2013
The Sisters of MercyWalk Away Tema favorito 22 May 2013
The Sisters of MercyLogic 21 May 2013
Joy DivisionTransmission 21 May 2013
Joy DivisionTransmission 21 May 2013
SummoningLong Lost to Where No Pathway Goes 19 May 2013
Venetian SnaresHajnal 18 May 2013
Ver más

Notas

Dejar un comentario. Entra en Last.fm o regístrate.
  • XHS207GA

    Nicht sehr gesprächig, der Herr? Falls übersehen: bitte Postfach checken.

    12 Ago 2012 Responder
  • Aschtpuk

    Danke für den Tipp, kann deine Euphorie völlig nachvollziehen. Wahnsinnig dichtes und lichtundurchlässiges Musikgerüst, und die Stimme von Leonard Cohen fährt einem noch mehr durch Mark und Bein als auf seinen ersten drei Alben. Kann das Niveau auf Albumlänge gehalten werden?

    17 Dic 2011 Responder
  • chaotic_system

    DCD auf der Pole Position kann ich nur unterstützen. Moloch hier!

    22 Nov 2011 Responder
  • Aschtpuk

    Ich schicke dir den Link dann per MHF-Express.

    3 Sep 2011 Responder
  • Aschtpuk

    Ich bin einfach mal so faul und schlage vor, dass ich dir den Sampler für Nezy (bzw. den gepimpten für Delirium, der dann wirklich alles Relevante enthält, was ich zum Thema Gothic zu sagen habe) schicke. Es wird nicht zu vermeiden sein, dass sich da bereits bekannte Bands finden werden, aber wegen der Vollständigkeit und Dramaturgie plädiere ich dafür, sie draufzulassen. Wenn du magst, bastle ich dir auch einen kleinen Albumguide.

    27 Ago 2011 Responder
  • Aschtpuk

    Da kann ich dir zugegebenermaßen kaum weiterhelfen, ich habe nur zwei Alben, mit denen ich auch noch lange nicht fertig bin. Die 90er-Phase und daraus vor allem "The Maria Dimension" (von dem auch "The Grain Kings" ist) erfreuen sich bei Fansund Kritikern größter Popularität.

    15 Jun 2011 Responder
  • Aschtpuk

    TLPD geben sich schon Mühe, ihre Songs nicht zu überfrachten, "der Wahnsinn" ist es über weite Strecken trotzdem. Was da an Einflüssen verarbeitet wird und wie homogen und vollendet das Endergebnis meist dann trotzdem klingt, ist, gelinde gesagt, erstaunlich. Sicher auch eine Band, die nach Vollzeitbeschäftigung verlangt, zwischen C93 und DSO würde ich die wohl nicht einschieben. Naja, kommt Zeit, kommen Legendary Pink Dots.

    14 Jun 2011 Responder
  • Aschtpuk

    Haha, "mittelst".

    13 Jun 2011 Responder
  • Aschtpuk

    Keine schlechte Idee mit der künstlerischen Entwertung, das sag ich ab sofort immer, wenn mich wieder jemand fragt (passiert oft, wie du dir denken kannst). Ist aber bedeutend langweiliger: Ich mach das, um mittelst dieser bescheuerten kleinen Herzchen statistisch festzuhalten, wieviele Einzelsongs ich gescrobbelt habe. Soweit ich weiß, gibt es noch kein Spielzeug, welches das erfasst. Und hier wieder ein Beitrag zum Thema "Stopft die Löcher in No_Funerals last.fm-Charts!": http://www.youtube.com/watch?v=wiQJGgZ6JVM

    13 Jun 2011 Responder
  • P4Z1F1S7

    Naja, der Kindergarten war jetzt auch nicht aufs Alter bezogen, keine Sorge ;-) Aber wenn Du mal Böcke hast kann man sich ja mal über den Weg laufen, bin immer froh darüber in Augsburg neue Leute kennenzulernen. :-)

    14 May 2011 Responder
  • P4Z1F1S7

    Aso, okay. Kann ich eigentlich empfehlen, die RoFa ist imho ein ziemlicher Kindergarten udn lohnt sich wenn überhaupt nur am Freitag Abend. Aber auch nur wenn nichts anderes los ist :-D

    14 May 2011 Responder
  • P4Z1F1S7

    Das kann ich nur so zurückgeben, viel Gutes dabei. Bist du manchmal in Augsburg im Circus anzutreffen?

    14 May 2011 Responder
  • Aschtpuk

    Also, als du gemeint hast, dass Spiritual Front meinen Geschmack treffen sollten, lagst du damit auf jeden Fall richtig. Das hat ästhetisch und musikalisch viel gemeinsam mit dem, was ich in den vergangenen Monaten entdeckt und gerne gehört habe, der ganze Denver-Country (gut, ich weiß, dass SP andere Ursprünge haben, aber trotzdem :F), Nick Cave and the Bad Seeds (höre ich allerdings schon länger), Rome...[/Schnitt] Im Übrigen erinnert mich der Gesang im Refrain von "Jesus Died In Las Vegas" ziemlich an Garm...bin mal gespannt, ob du das nachvollziehen kannst. Momentan hat anderes Priorität, aber ich komme bestimmt noch auf die Band zurück. Danke! :)

    25 Abr 2011 Responder
  • Aschtpuk

    Oh, über musikalische Propaganda freue ich mich grundsätzlich immer. Ich höre zunächst mal sporadisch rein und sage dir dann, was ich davon halte.

    23 Abr 2011 Responder
  • Aschtpuk

    Ich beneide dich um deine Geduld...ich selbst kann sie leider nicht immer aufbringen. Zumal Swans auch genau danach verlangen - unendlich viel Geduld.

    20 Abr 2011 Responder
  • Aschtpuk

    Naja, der Bruch zwischen Lieblingstanztrash und "ernsthaft" bewunderter Musik war schon leicht irritierend, bis ich kapiert habe, dass sich das wohl auf "kann gar nicht genug in den Himmel erhoben werden", hat es einige Sekunden gedauert :D. So sehr ich DCD auch schätze, den in meiner Welt besten Song haben sie nicht aufgenommen (und wenn, wäre es nicht TCIO). Das haben bereits The God Machine mit "Purity" und gleich darauf folgend Swans mit der Live-Version von "Blood Promise" erledeigt. Ohne die (also Swans) deine Charts übrigens ziemlich komisch und unvollständig aussehen.

    20 Abr 2011 Responder
  • Aschtpuk

    "Sometimes" ist selbstverfreilich großartig! Und 80er-Pop (egal ob kunstvoll, trashig oder irgendwo dazwischen) kann gar nicht genug in den Himmel erhoben werden... [Schnitt] Und wie es das Schicksal so wollte, haben gerade eben zu OMD - Enola Gay epileptische Zuckungen meinen Körper durchzogen...das Leben ist schön.

    20 Abr 2011 Responder
  • Aschtpuk

    Oh Gott...bereits in den ersten Miniten des Industrielgebiet-Videos, also bevor die Musik angefangen hat, habe ich angefangen zu lachen. HGich.T für Leute mit schwarzen Fingernägeln? Symparthischer Ansatz jedenfalls. Im Übrigen tanze ich auch ganz gerne den Mussolini und schreie "Where is the youth?" auf dem Laufband bei McFit, aber das ist ja alles schon wieder History...;) Besagte HGich.T sind, wie du sicher schon weißt, ebenfalls ziemlich großartig, was vor allem "Franz Kafka", mein Lieblingsohrwurm der letzten paar Monate, eindrucksvoll beweist. Natürlich konnte ich einen meiner Lieblingsschriftsteller danach nicht mehr mit denselben Augen sehen. Melodisch ähnliches Niveau wie "Körperzellenrock", "Disco Pogo" muss bei mir noch reifen... Was den Dieter Bohlen der Gofff-Szene angeht, sind Terminal Choice sicherlich die richtige Wahl für schmerzbefreite Tanzmäuschen wie mich, oder? Und wo die Absätze bei meinem Beitrag hingehören, sollst du dir mal schön selber überlegen.

    20 Abr 2011 Responder
  • Aschtpuk

    Alexander Marcus ist top! Denk ja nicht, dass das bei mir großartig anders ist mit "History", viel älter als du bin ich auch nicht. Der Blutengel-Song da ist ja schon vielversprechend dämlich, haben die auch was Tanzbares? Neben einem glaubhaften und überwältigenden Vermitteln menschlichen Scheiterns muss Trash vor allem tanzbar sein, um bei mir zu funktionieren. Deswegen greife ich in der Hinsicht auch immer wieder gerne zu Chartseinwegmusik.

    20 Abr 2011 Responder
  • Aschtpuk

    +: Wenn ich nicht weiß, wo mir der Kopf steht, und ein Bedürfnis nach Trash habe wie eine Schwangere nach Essiggurken mit Senf oder sowas, dann höre ich Sachen, die alles, was bei Gothic in den letzten Jahren schiefgelaufen ist, versinnbildlichen. Nämlich: Agonoize - Koprolalie sowie The Birthday Massacre. Wobei TBM für den Begriff "Trash" fast schon wieder zu schade sind.

    20 Abr 2011 Responder
  • Todas las notas (32)

Actividad reciente

Grupos (2)