NetzKnecht

28, hombre, Alemania
www.schwarzesocke.comVisto por última vez: Febrero 2014

20917 scrobblings desde 8 Jul 2009

53 temas favoritos | 1 mensaje | 0 listas de temas | 12 notas

  • Agregar a amigos
  • Enviar un mensaje
  • Dejar un nota

Tu compatibilidad musical con NetzKnecht es Desconocida

Crea tu propio perfil musical

Temas escuchados recientemente

Dub Is A WeaponSeven Doors Tema favorito 28 Jul 20:40
Dub Is A WeaponTurmoil Tema favorito 28 Jul 20:33
Dub Is A WeaponForwarding Home 28 Jul 20:28
Dub Is A WeaponAsheville 28 Jul 20:22
Dub Is A WeaponTurbulence Tema favorito 28 Jul 20:16
Vic RuggieroThe Cat 28 Jul 19:33
Vic RuggieroDo You Good 28 Jul 19:31
Vic RuggieroMy Question 28 Jul 19:27
Vic RuggieroJimmy 28 Jul 19:24
Vic RuggieroMonday 28 Jul 19:22
Vic Ruggiero23rd + 2nd 28 Jul 19:18
Vic RuggieroA New Reflection 28 Jul 19:14
Vic RuggieroEmelia 28 Jul 19:12
Vic RuggieroJunkie Parents 28 Jul 19:09
Vic RuggieroTo Redeem 28 Jul 19:06
Vic RuggieroI Didn't Think 28 Jul 19:03
Vic RuggieroNeatly 28 Jul 19:00
Vic RuggieroThis 28 Jul 18:57
Vic RuggieroTree City USA 28 Jul 18:56
Vic RuggieroSunday 28 Jul 18:51
Ver más

Temas más escuchados

1
2
3
4
5
6
7
8 Tema favorito
8
10
10
10
13
13
15
15
15
18
19 Tema favorito
19
21
22
22 Tema favorito
22 Tema favorito
22
26
27 Tema favorito
27
27
30
30
30 Tema favorito
30
30
30
30
37
37 Tema favorito
37
40
40 Tema favorito
40 Tema favorito
40 Tema favorito
40
40 Tema favorito
40
40
48
48
48

Notas

Dejar un comentario. Entra en Last.fm o regístrate.

Conóceme

"Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt. Wer bedeutende persönliche Vorzüge besitzt, wird vielmehr die Fehler seiner eigenen Nation, da er sie beständig vor Augen hat, am deutlichsten erkennen. Aber jeder erbärmliche Tropf, der nichts in der Welt hat, darauf er stolz sein könnte, ergreift das letzte Mittel, auf die Nation, der er gerade angehört, stolz zu sein. Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer

“Wenn einer mit Vergnügen zu einer Musik in Reih und
Glied marschieren kann, dann verachte ich ihn schon;
er hat sein großes Gehirn nur aus Irrtum bekommen,
da für ihn das Rückenmark schon völlig genügen würde.
Diesen Schandfleck der Zivilisation sollte man so
schnell wie möglich zum Verschwinden bringen,
Heldentum auf Kommando, sinnlose Gewalt und die
leidige Vaterländerei, wie glühend hasse ich sie,
wie gemein und verächtlich erscheint mir der Krieg;
ich möchte mich lieber in Stücke schlagen lassen,
als mich an einem so elenden Tun beteiligen! Töten
im Krieg ist nach meiner Auffassung um nichts besser,
als gewöhnlicher Mord." - Albert Einstein

"Er beschloß, sein Leben zu ändern, die Morgen-
stunden auszunutzen. Er stand um sechs Uhr auf,
nahm eine Dusche, rasierte sich, kleidete sich an,
genoß das Frühstück, rauchte ein paar Zigaretten,
setzte sich an den Arbeitstisch und erwachte am
Mittag." - Ennio Flaiano