Germania

Unirme Compartir

154 miembros| 48 notas

Líderes: ¡No hay ninguno! (¿Quieres presentarte para líder? Consulta nuestra sección de ayuda sobre grupos para averiguar qué tienes que hacer).
Política de participación Abierto
Creado el: 9 Mar 2008
Descripción:
Eine Gruppe für alle Individuen, die sich mit unserer Heimaterde, unseren Kulturerrungenschaften und ihrer heldenhaften Geschichte identifizieren können.



Die Wacht am Rhein

1.
Es braust ein Ruf wie Donnerhall,
wie Schwertgeklirr und Wogenprall:
Zum Rhein, zum Rhein, zum deutschen Rhein!
Wer will des Stromes Hüter sein?

Refrain:
Lieb Vaterland magst ruhig sein,
lieb Vaterland magst ruhig sein:
Fest steht und treu die Wacht,
die Wacht am Rhein!
Fest steht und treu die Wacht,
die Wacht am Rhein!

2.
Durch Hunderttausend zuckt es schnell,
und aller Augen blitzen hell;
der Deutsche, bieder, fromm und stark,
beschützt die heil'ge Landesmark.

Refrain:

3.
Er blickt hinauf in Himmelsau'n,
da Heldenväter niederschau'n,
und schwört mit stolzer Kampfeslust:
Du Rhein bleibst deutsch wie meine Brust!

Refrain:

4.
Solang ein Tropfen Blut noch glüht,
noch eine Faust den Degen zieht,
und noch ein Arm die Büchse spannt,
betritt kein Feind hier deinen Strand!

Refrain:

Der Schwur erschallt, die Woge rinnt,
die Fahnen flattern hoch im Wind:
Am Rhein, am Rhein, am deutschen Rhein,
wir alle wollen Hüter sein.

Refrain:

5.Und ob mein Herz im Tode bricht,
wirst du doch drum ein Welscher nicht. Reich,
wie an Wasser deine Flut,
ist Deutschland ja an Heldenblut!

6. So führe uns, du bist bewährt;
In Gottvertrau'n greif' zu dem Schwert,
Hoch Wilhelm! Nieder mit der Brut!
Und tilg' die Schmach mit Feindesblut


Altdeutsches Grablied

Ehrenvoll ist er gefallen,
Gebt ihm seinen Schild ins Grab.
Droben aus den Wolkenhallen
Sehn die Väter jetzt herab.

Einen Hain von jungen Eichen
Pflanzt um seines Hügels Rand,
Um seines Hügels Rand,
Beim Erwachen ihm ein Zeichen,
Daß er sei im deutschen Land.

In den schwarzen Todtenkasten
Legt sein Schwert vom Blute satt!
Nun und nimmer kann er rasten,
Wenn er's nicht zur Seite hat.

Einen Hain von jungen Eichen
Pflanzt um seines Hügels Rand,
Um seines Hügels Rand,
Beim Erwachen ihm ein Zeichen,
Daß er sei im deutschen Land.
Escuchar lista de grupo

Nuevos miembros (154)

Ver todos los miembros

Actividad reciente