Foro » Allgemeines Feedback und Ideen

Scrobbeln von Internetradio-Streams / -Songs

 
  • Scrobbeln von Internetradio-Streams / -Songs

    Hallo ihr,

    ich weiß noch nicht, ob das schon vorgeschlagen ist (im Sammelthread dafür stand's nicht), aber ist denn die Möglichkeit geplant, auch Internetradios die jemand hört bzw. die dort gerade spielenden Songs zu scrobbeln?
    Bzw. ist das technisch überhaupt (einfach) machbar?
    Der Punkt ist, viele Radiostationen bieten ja auch schon die Anzeige des aktuellen Songs an, von daher müsste das ja auch möglich sein?

    Danke schon im Voraus.

    Grüße,


    Arlequin8Noir

    • Schrollum escribió...
    • Alumni
    • 17 Mar 2008, 19:56
    ist prinzipiell schon geplant, sofern metadaten vorhanden sind, weiß aber auch nicht was da der aktuelle status ist.

    • akrde escribió...
    • Usuario
    • 18 Mar 2008, 8:45
    • Schrollum escribió...
    • Alumni
    • 18 Mar 2008, 11:21
    hm, da gings aber soweit ich weiß nur darum, die radiostation selbst zum scrobbeln zu bringen. d.h. dass alles was sie spielen in einem eigenen profil landet. außerdem hat das auch einiges an verhandlungen/technischer implementation benötigt.

    was arlequin meint, ist ein beliebiges internetradio zB in winamp zu hören und dieses (in sein eigenes profil) scrobblen zu können

  • Zu BBC …

    Riiiiiiichtig Schrollum, du hast es erkannt! ;)

    @akrde: NUR BBC-Radio bringt mir auch nicht soo viel (finde ich). Aber ich will das gerne mal ausprobieren! :) Ein "Plugin" für last.fm habe ich nicht gefunden, wie mache ich das?

    Es grüßt

    Ein BBC-Radio-Fan.

    Editado por Arlequin8Noir el 1 Jun 2008, 14:34
    • muhel escribió...
    • Usuario
    • 9 May 2008, 11:24

    Scrobbeln von Internetradio-Streams

    Hallo
    Schließe mich absolut der Meinung von Arlequin8Noir an.
    Wäre eine super Sache, wenn man auch Radiostreams (natürlich nur mit korrekten Tags) scrobblen könnte.
    z.b. www.laut.fm

    hoffe es klappt in naher Zukunft
    danke

    • Futin escribió...
    • Usuario
    • 27 Jun 2008, 21:34
    Könnte man da nicht mittels eines Winamp-plug-ins die Metadaten "abgreifen" und in eine Adapter-datei reinpacken.
    Diese enthält dann die nötigen ID-tags die man zum scrobbeln benötigt.
    Am einfachsten wäre das so zu gestalten:
    (Ich nenne die Adapter-Datei mal log)
    1.Stream wird gestartet:
    - log wird mit Zeitstempel und verfügbaren Daten befüllt
    (zB Showname etc, muss dann auch in einem festen Format geschehen..)

    2.Show wechselt (immernoch gleicher Stream)
    - siehe 1., nächster eintrag in log

    3.Stream wird geschlossen
    - log erhält finalen Zeitstempel

    4.sofern das noch nicht der Fall ist:
    log auf scrobble-kompatibles format bringen,
    per player (zB winamp) an last.fm "füttern" ;)

    letzteren schritt kann man sich natürlich durch ne
    implementierung der ganzen funktion in die last.fm-
    software sparen ;)
    Wichtig wäre halt folgende Punkte:
    - Eine bestimmte Mindestabspiel-länge muss gegeben sein
    (wie ja bei normalen Songs auch)
    - gescrobbelt wird erst nach Ende des streams,
    d.h. leider: keine aktuelle Anzeige im Profil
    (aber damit könnt ich leben ;)
    Das ganze bezieht sich speziell auf mp3 bzw m3u streams,
    wie man an die Daten bei anderen typen kommt ist mir
    unklar...

    Ist zwar alles etwas grob formuliert, ich hoffe
    aber das man meinen Gedankengang versteht ;)

    • Level81 escribió...
    • Usuario
    • 24 Sep 2008, 7:33
    Hi.
    Ich wollt nur mal fragen, ob's zu diesem Thema schon was neues gibt. Ich fände die Funktion echt genial, da ich viel von verschiedenen Radiosendern höre.

    • Level81 escribió...
    • Usuario
    • 27 Sep 2008, 8:17
    Keine Antwort heißt vermutlich "Nein", oder?

  • ich will auch diese funbktion!!

    WEITERROCKEN
  • Seit der neuen Version 0.94 vom vlc-player soll das angeblich gehen.
    Unter Extras, Einstellungen, Audio, kann man den lastfm Benutzernamen und Passwort eingeben.
    Dann sollten auch die Informationen aus einem Stream an lastfm übertragen werden, glaub ich.
    Mir ist es aber noch nicht gelungen ... :-)
    oder hab ich nur noch keinen Sender gefunden der die Tags mitsendet..?

    • Suender84 escribió...
    • Usuario
    • 16 Nov 2008, 10:50
    Ich krieg das mit VLC auch nicht hin. Die Tags werden allerdings gesendet. In Winamp zeigt er sie nämlich an. Solch ein Plugin wäre super!!

    • CMSandman escribió...
    • Usuario
    • 26 Nov 2008, 23:57
    Toll wäre es wenn man YouTube Lieder scrobbeln könnte ;-)

    • [Usuario eliminado] escribió...
    • Usuario
    • 9 Dic 2008, 1:41
    @CMSandman
    Probier's mal damit:
    http://userscripts.org/scripts/show/34012

    • tommy218 escribió...
    • Usuario
    • 4 Ene 2009, 23:07

    VLC

    Also mit VLC hab ich es jetzt hinbekommen, zwar auch nur mit den normalen Liedern und noch nicht mit nem Stream.
    man muss bei VLC auf "Extras"--> "Einstellungen" (da dann Alle Einstellungen anzeigen lassen) dann "Interface"-->"Kontrollinterfaces" -->da "Wiedergegebene Songs an Last.fm übermitteln" aktivieren.
    Dann das Untermenü von Kontrollinterfaces öffnen und bei Audioscrobbler die Benutzerdaten eingeben.

  • Ich höre Radiosender über die Squeezebox. Mit den meisten Radiosendern funktioniert das scrobbeln. Leider bei manchen (1Live) nicht. Hat jemand einen Tipp, wie man auch von dortaus die Titel übetragen kann?

  • Gibts immernoch nichts Neues zum Scrobbeln von Streams?

    • Torron escribió...
    • Usuario
    • 5 May 2009, 20:43
    Würd mich auch interessieren...da muss doch was zu machen sein

    Life Is A Gamble...
    • Dyvor escribió...
    • Usuario
    • 8 Jun 2009, 21:13
    Das wäre wirklich klasse. Ich denke, das ist sicher nicht an den Entwicklern vorbei gegangen. Ich hoffe, dass es auch den Anklang ihrerseits findet und bald umgesetzt wird :) Ich höre fast ausschließlich Streams :)

    • morphium escribió...
    • Usuario
    • 14 Jul 2009, 22:51
    ja, wäre echt cool wenn das ginge

    • Kluthi escribió...
    • Usuario
    • 20 Jul 2009, 12:17
    der thread ist jetzt schon ein jahr alt. so brennend scheint das intersse der entwickler also nicht zu sein

    und mal so nebenbei, wenn ich mit winamp nen stream anhöre werden die daten an trillians "hört grade ..." korrekt übermittelt, vom lastfm scrobler wiederum ignoriert

    • erna1000 escribió...
    • Usuario
    • 25 Jul 2009, 19:41
    bin hier auf ne indirekte methode gestoßen: http://www.lastfm.de/user/w-sky/journal/2008/12/31/2d7onq_scrobble_internet_radio_using_winamp_and_audioscrobbler_plugin

    hierbei wird der gestreamte track zunächst lokal auf der festplatte gespeichert und anschließend abgespielt. also nicht direkt live, sondern ein bisschen Zeit verzetzt. leider mit wimamp, bevorzuge eigentlich mediamonkey.

    ich hab zunächst meine alten versionen von wimamp und last.fm deinstalliert um auf nummer sicher zu gehn.

    Anleitung:


    - Winamp downloaden + installieren (Download)

    - Last.fm Programm downloaden + installieren (http://www.last.fm/download)

    - Audioscrobbler Plugin innerhalb Last.fm installieren (Extras --> Plugins herunterladen)

    - Streamripper installieren (http://streamripper.sourceforge.net/)

    - Winamp neustarten, Streamripper wird automatisch mitgestartet

    - folgende Einstellungen unter Options im Streamripper eingeben:


    Connection
    Try to reconnect to the stream if it drops [yes]
    Create relay stream [yes if you want to be able to get playback on another computer]
    Don't rip over X megs [yes and a value if your hard disk space is quite limited]
    Local Machine Name: localhost
    File
    Output directory [choose a directory on a drive with at least 1 GB of free space, preferably not the system drive (C: usually) - or set "don't rip over X megs" to a value of at least ~1000 MB less than your free space]
    Rip to seperate files [yes]
    Rip to single file [no]
    Overwrite tracks in complete: Always
    Add ID3 V2.3 info to the tracks [yes]
    Add finished tracks to winamp playlist [yes]
    Number of initial songs to leave incomplete: 0
    Pattern
    Output file pattern: %1q
    Skins
    [as you wish]
    Splitting
    [leave at default]
    Ext/Codeset
    [leave at default]


    - Internetstream starten
    habe es mit ausprobiert PigRadio ()direkt zum Stream

    - sobald der Stream angefangen hat, auf "Start" innerhalb des Streamrippers klicken

    - innerhalb Winamps, den Radiostream beenden

    - Streamripper beginnt nun, den Stream als MP3 (jedes Lied eine MP3) zu speichern

    - sobald ein Lied fertig gedownloadet, fügt Streamripper das Lied zur Winamp-Playlist hinzu

    - am Besten warten, bis zwei - drei Lieder zur Playlist hinzugefügt wurden, da es sonst dazu kommen kann, dass das erste Lied schon komplett abgespielt wurde, das darauffolgende jedoch noch nicht komplett runtergeladen wurde und so plötzlich Stille im Zimmerchen herscht.

    Wie findet ihr die Methode? Hoffe ein bisschen geholfen zu haben.

    • derqueue escribió...
    • Usuario
    • 30 Oct 2009, 20:16
    Falls das noch jemand lesen sollte:
    habe bis jetzt zwei player gefunden mit denen das scrobbeln von streams funktioniert. foobar2000 und amarok2.
    das ganze problem bei den streams scheint zu sein, das es ein endlos track ist und somit nicht bei 50 oder wer weiß wieviel prozent das scrobbeln initiiert werden kann.die oben von erna genannte methode funktioniert somit weil es einzel titel mit festen längen erstellt.
    foobar und amarok scheinen die metadaten zum empfangszeitpunkt zu übermitteln.

    • erna1000 escribió...
    • Usuario
    • 10 Nov 2009, 15:19
    also mit foobar2000 funzt es bei mir nicht. bei last.fm scrobbler wird bei mir nur angezeigt "kann nicht scrobbel: titel ist zu kurz"

    könnte aber auch an der windows version liegen. sieht bei unix viell. wieder anders aus...

    • derqueue escribió...
    • Usuario
    • 13 Nov 2009, 20:51
    foobar brauch keinen last.fm scrobbler client, aber die component foo_audioscrobbler datei: http://www.foobar2000.org/components/view/foo_audioscrobbler wenn die im component verzeichnis liegt und über das einstellungs menü mit benutzer daten konfiguriert ist klappt das.unabhängig ob windows oder linux

Los usuarios anónimos no pueden escribir mensajes. Para participar en los foros inicia sesión o crea una cuenta.